DVPB-Herbsttagung 2017: CfP

Die diesjährige Herbsttagung der DVPB steht unter dem thematischen Schwerpunkt „Politische Bildung in integrativen Fächern Praxen – Herausforderungen – Perspektiven“ und findet vom 16. bis 18. November in Berlin-Kreuzberg statt.
Politische Bildner (insbesondere auch Lehrkräfte und Studienseminarleitungen) sind herzlich eingeladen, sich am Call for Papers zu beteiligen. Einreichungsfrist für die Abstracts ist der 15. August.

Und hier geht es zum Call

Überwältigende Bevölkerungsmehrheit für eine Stärkung der politischen Bildung an Schulen

DVPB fordert mehr Unterrichtszeit

In einer im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerks durchgeführten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap sprechen sich 89% der Befragten für die Stärkung der politischen Bildung an Schulen aus.
Die DVPB unterstützt dieses Anliegen und fordert ein Pflichtfach für politische Bildung an allen allgemeinbildenden Schulen ab Klasse 5 im Umfang von zwei Wochenstunden.
Zur Pressemitteilung

DVPB fordert Ausbau der Politischen Bildung

Der Zulauf rechtspopulistischer und rechtsextremer außerparlamentarischer Organisationen und die jüngsten Wahlergebnisse auf Kommunal- und Landesebene zeigen: die demokratische Substanz in Deutschland erodiert.
Immer mehr Menschen verbinden wirtschaftliche und kulturelle Ängste mit politischen Ressentiments.
Die Grundlage für verantwortungsbewusst handelnde Bürgerinnen und Bürger wird in den Schulen gelegt. Die Deutsche Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) appelliert deshalb an die Bildungsministerien der Länder, die Politische Bildung zu stärken und damit dem Demokratie-Auftrag von Schule und Gesellschaft nachzukommen.
Politische Bildung ist keine Nebensache, sondern das Fundament einer vitalen Demokratie!
Den kompletten Aufruf der DVPB finden Sie [hier] unter POSITIONEN.